Bad Waltersdorf – ORF Stmk – Lauf 2012

Der RC TRI RUN ARBÖ Weiz startete am 14.04.2012 nach der Winterpause beim „Bad Waltersdorf – Radio Steiermark … einfach gut drauf-Lauf “ wieder erfolgreich in die neue Laufsaison. Dabei stellte der RC TRI RUN ARBÖ Weiz mit insgesamt 14 Läufer- und Läuferinnen eine der größten Mannschaften.

Besonders die weiblichen RC TRI RUN – ler waren an diesem Tag hervorragend.

12 km Hauptlauf – Eva Wagner erreichte in der Klasse W50 den 2. Platz, und Petra Keil belegte den 4. Platz in der W40. Bei den Herren wurde Bernd Winter in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld in der Klasse M40 sehr guter Fünfter, und Robert Sagmeister belegte in der M50 den neunten Rang.

Nina Schmuck wurde über die Junior-Meile über 1,6 km in 6:31 hervorragende Dritte.

Fotos: Eva Wagner sowie Andi Höfler, Bernd Winter, Robert Sagmeister, Mario Hirt, Gogo Grabner, Max Hartmann:

Eva Wagner
Gruppe
Ergebnisse 12km Hauptlauf:

Name Gesamtrang Klasse Zeit
Wagner Eva 2. W50 57:22
Keil Petra 4. W40 54:25
Winter Bernd 5. M30 43:37
Sagmeister Robert 9. M50 50:25
Hirt Mario 15. M30 46:47
Hartmann Maximilian 16. M40 49:45
Sagmeister Gudrun 19. W40 1:05:56
Höfler Andi 21. M30 47:54
Grabner Gottfried 28. M30 48:56
Keil Klaus 33. M30 50:44
Wagner Raimund 33. M50 57:22
Strobl Gerhard 57. M40 58:34
Klaus Schabernack 79. M40 1:09:22

Triathlon Trainingslager Cesenatico 2012

Mit Kilometer, Pasta und Sole in die neue Saison hieß das Motto bei der diesjährigen Trainingswoche des RC TRI RUN ARBÖ Weiz vom 17.-24. 03.2012 in Cesentico. Dank der profimäßigen Versorgung im Hotel Lungomare und der fachkundigen Betreuung durch den Radtrainer Elio wurde das Trainingslager ein voller Erfolg. Mit „hunderten“ Radkilometern und etlichen Laufmeilen in den Beinen kann man beruhigt in die neue Saison mit ihren Höhepunkten 111 Tristar Attersee und Ironman Austria Klagenfurt nun entgegen sehen.
Cesenatico 2

Weizer Wintercup – Berglauf 2012

Weizer Wintercup – Berglauf auf den Zetz

Beim Zetzlauf dem 2. Bewerb des WEIZER WINTER CUP siegte SCHLAGBAUER Christoph RTT Passail überlegen mit Streckenrekord in 28:40 vor SCHAFFERNACK Günther FC Donald St. Ruprecht. PREISS Markus WSA Kaindorf auf Platz 3 in 29:53 hat die Gesamtführung im CUP übernommen vor HAUSLEITNER Josef RC-TRI-RUN ARBÖ Weiz. EIBL Hannes BG-BRG Weiz auf dem 4. Rang erzielte auch noch eine Top Zeit mit 30:03.