eXtremeMan 2013 in Nagyatád

Lajos Szalo hat seinen ersten Langdistanz-Triathlon gefinisht.

Lajos hat voriges Wochenende beim eXtremeMan 2013 in Nagyatád / Ungarn teilgenommen, wo er die 3,8 km swim, 180 km bike und 42,2 km run in beachtlichen 11:45:40 bewältigte, und so gesamt 83. von insgesamt 450 Finishern wurde.
szalo

Zu dieser tollen Leistung möchten wir recht herzlich gratulieren.

12. Almenlandlauf 2013

Bei gewohnt heißem Wetter fand der 12. Almenlandlauf in Fladnitz im Rahmen des Bezirklaufcups Weiz statt.
Bernd Winter konnte im Hauptbewerb seine Klasse gewinnen.

Schülerlauf:
Trajan Traussnig-Stacherl
U16 3. Rang
Hobbyklasse:
Philipp Falk Rang 4, Johannes Kopp Rang 18, Gottfried Hadler Rang 22, Gerald Schlemmer Rang 29 und Silvia Farnleitner Rang 5.

Kinderläufe
Rang Klasse
4     M U12         Hofer Florian     00:03:05.03
5     M U12         Farnleitner Niklas     00:03:10.52
4     W U10         Fleck Marlene     00:03:32.70
4     M U10         Derler Sebastian     00:03:38.72
3     M U08         Ebner Peter     00:03:44.70
17     M U12         Derler Daniel     00:03:47.21
6     M U08         Farnleitner Bastian     00:04:10.07
6     W U08         Kopp Helena     00:04:21.72
7     M U08         Kopp Emanuel     00:04:39.19

Hauptlauf:
Rang Klasse
1     M 35         Winter Bernd     00:40:21.42
3     M 35         Farnleitner Hannes     00:42:08.25
6     M 45         Szalo Lajos     00:44:04.81
7     M 45         Hartmann Maximilian     00:44:16.95
2     M 50         Sagmeister Robert     00:46:05.57

Ergebnisse

almenland-2almenland-1

IRONMAN Austria – 30.06.2013

Alfred Hofer qualifiziert sich für die WM in Hawaii !
Eine echte Sensation gelang Alfred Hofer vom RC TRI RUN ARBÖ Weiz beim IRONMAN Austria in Klagenfurt, wo 3000 Starter aus 50 Ländern sich über die mörderisch harten 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen wagten.
Alfred Hofer ging an diesem Tag alles auf, er belegte in einer Super-Zeit von 9:27:25 den 15. Platz in der M50 und sicherte sich so einen von 8 Startplätzen für die IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii im Oktober dieses Jahres. Somit ging für ihn ein Traum aus sportlicher Hinsicht in Erfüllung, denn jeder Triathlet träumt einmal im Mekka des Triathlon-Sportes, beim IRONMAN in Hawaii an den Start gehen zu können, wo diese faszinierende Ausdauer-Sportart ihren Ursprung hatte, und jedes Jahr traditionellerweise die offizielle Weltmeisterschaft über die Langdistanz ausgetragen wird. Die Splitzeiten von Alfred Hofer waren – 3,8 km swim 1:05:54, 180 km bike 4:53:48, 42,2 km run 3:20:03.
Markus Pfeffer gab sein Debüt über die IRONMAN Distanz und finishte in ausgezeichneten 10:28:50, womit er den 125. Rang erreichte. Leider plagten ihn beim abschließenden Marathon fürchterliche Krämpfe, wodurch eine Topzeit unter 10 Stunden nicht mehr möglich war.
tri-Hofer1