Ankündigung – Vollmond & Sonnenaufgangswanderung – Hochlantsch

Vollmond & Sonnenaufgangswanderung auf den Hochlantsch

Am Dienstag 6. Jänner 2015 (nur bei klarer Sicht)
Start: 3:00 Uhr Sommeralm/Windrad  Kerschbaumalm-Heulantsch-Teichalm/Vorraber Teichwirt Hochlantsch
oder
ab 5:30 Teichalm/Teichwirt Vorraber

Sonnenaufgang 7:43
Gemütliches Frühstück beim Gasthaus Pierer um ca. 9:30 Uhr

INFO: 06769649594 

Vollmondwanderung.pdf

DSG Adventlauf Anger – Weiz

Am 13.12.2014 startete der bereits 22. DSG Adventlauf von Mariazell über viele Gemeinden nach Weiz und am nächsten Tag von Weiz nach Graz.

Auch 5 Mitglieder des RC TRI RUN Arbö Weiz liefen zusammen mit 3 Birkfelderinnen einen Teil der Strecke mit dem Friedenslicht.
Sylvia Moser, Gogo Grabner, Erwin Preissler, Josef Hausleitner und Johannes Kopp starteten gegen 18:00 Uhr bei angenehmen Temperaturen von Anger los, in Richtung Weiz.
Am Weizberg angekommen, gab es im Pfarsaal der Weizbergkirche noch Tee und Striezel sowie ein Erinnerungsshirt für alle Läufer und Läuferinnen.

Der Reinerlös dieses karitativen Laufevents kommt der 4jährigen Lisa, für den Ankauf einer therapeutischen Gehhilfe, zugute.

dsg

Foto by dsg.at

Weihnachtsfeier 2014

Am 29.11. fand die Weihnachtsfeier des RC TRI RUN Arbö Weiz im Buschenschank Deutsch statt.

winter  Bei schlechten äußeren Bedingungen (Nebel und Nieselregen) kämpften sich die Mitglieder, ob groß oder klein, auf den Karberg zu dem gut organisierten Event. Im gemütlichen Buschenschank machten dann aber doch die wärmeren Temperaturen manchem Sportler zu schaffen.

start  2 kurze Reden von Peter Schellnegger und Gottfried Hadler, die Rück-, Ausblicke, Erwähnung der Erfolge und Dank an den Sponsoren und Helfern beinhalteten, wurden von den anwesenden Fans heftig akklamiert.
Damit war der Startschuß für das kalte Buffet gefallen.
Die Athleten stürmten los, um das Ziel zu erreichen. Konditionsstärkere schafften dann noch eine zweite oder sogar dritte Runde.

kuchen  Nach den guten Leistungen der gesamten Mannschaft wurde noch gemeinsam eine Cool Down Phase am Kuchenbuffet eingelegt. Hier sah man dann den einen oder anderen leicht schwächeln.
Als Preis warteten dann schöne Sporttaschen für alle Finisher.
Ein geselliges Beisammensitzen und rege Diskusionen über den Event, der mehr Kalorien produzierte anstatt zu verbrennen, folgten.

uhr  Später (man weiß es nicht mehr so genau) lieferte „The Man With The Fly“ eine gelungene und einstimmige Mitternachtseinlage ab. Passend zum guten roten Wein, intonierte der Ausnahmekünstler aus den Reihen der MTBler „Smoke on the Water“ auf seiner Gitarre?.
Nach einer Zugabe war der Spuck dann leider schon vorbei und die Sportler wandten sich wieder ihren nichtisotonischen Getränken zu.

sekt  Zur Nachfeier wurden angeblich einige der geeichtesten Athleten und Athletinnen noch in der Weizer Innenstadt gesehen….

mondengel