Inoffizielle Endwertung : Weizer Bezirkslaufcup 2015

Der RC TRI RUN Arbö Weiz hat es geschafft. Erstmals, in der noch jungen Geschichte des Weizer Vereins, konnten sich die 44 gewerteten Läufer und Läuferinnen in der Teamwertung als Dritte hinter dem SV Ada Anger und den FC Donald auf dem Podium platzieren.

 Mannschaft Läufer Punkte
SV ADA Anger  49  20.601,88
 FC‐Donald  42  17.946,35
 RC TRI RUN ARBÖ Weiz  44  16.773,34

 

Nicole Peßl holte sich den Gesamtsieg bei den Damen, und Bernd Winter konnte den 2. Rang bei den Herren erringen. Auch bei den Altersklassen gab es viele Podestplätze:
Inoffizielles Endergebnis:
1. W30 Nicole Peßl
2. W35 Silvia Farnleitner
2. W45 Sylvia Moser
1. WU6 Lina Grabner
2. WU8 Stefanie Steinbauer
1. WU10 Vivien Tröster
1. Hobby W Claudia Friedl, Karoline Hadler
2. M40 Bernd Winter
3. M40 Gottfried Grabner
3. M45 Maximilian Hartmann
1. M75 Franz Reithofer
1. MU8 Emanuel Kopp
3. MU10 Felix Grabner
3. MU18 Trajan Traussnig
1. Hobby M Gottfried Hadler

Wir gratulieren!!

Platzierungen der gewerteten RC TRI RUNNER (PDF)
WBLC-Endstand (Inoffizielles Ergebnis)

Weizer Bezirkslaufcup 2015 Siegerehrung findet am 31.10. um 15:00 Uhr im Gasthaus Hulfeld in Passail statt.

MTB: Sankt Jakob im Walde u. Wildon

Mountainbike Kraftspender-Halbmarathon in Sankt Jakob im Walde

Zottler Stefan holte sich in der U17 Klasse über 15km den ausgezeichneten 2.Platz
Paar Markus fuhr nach langer Pause, durch seinem Hausbau, wieder ein sehr gutes Rennen – Platz 10 in der Hobbyklasse.

Auf der 30km Strecke:
Rang 6 GLETTLER Markus HII 1:38,53
Rang 7 AUER Peter HIII 1:40,47

Radmarathon in Wildon

Robert Wasserbauer erreichte den guten 14. Platz in 2:12:18  auf der 38Km langen MTB Strecke.

3. Steiermark Genuss Apfel Lauf 2015

Am 19.09. fand einer der größten Lauf- und Walkveranstaltung in der Steiermark am Stubenbergsee statt.
Der 8. und letzte Lauf zum Weizer Bezirkslaufcup, der 3. Steiermark Genuss Apfel Lauf, wurde von der LG Apfelland gut organisiert.
Herr Gabalier beehrte den Event per Hubschrauber und startete den Volkslauf und den Halbmarathon, moderiert von Wolfgang Ortner.
Der schnellste Marathonläufer Österreichs,  Christian Pflügl (SK Vöest) gewann den 7,5 Km langen Volkslauf.
Bei den Damen lief auf der gleichen Strecke Bernadette Schuster (SK Vöest), bekannte Ultraläuferin, als Siegerin ins Ziel.
Beim Halbmarathon konnten sich die Favoriten von der LG Apfelland, Conny Köpper (01:21:33) und Harald Bauer (01:12:03) vom LC Weststeiermark durchsetzen.

Der RC TRI RUN Arbö Weiz brachte 33 Starter an den See und konnte in den stark besetzten Läufen mit guten Laufleistungen und 7 Podestplätzen reüssieren.
Franz Reithofer, ältester Läufer, siegte naturgemäß in seiner Klasse (M75) und Vivien Tröster erstürmte das oberste Podest in der U10w.
Bernd Winter, mit neuer pB wurde gesamt 6.  im Halbmarathon.

Die Weizer Teilnehmer:

Bambini U06 (80m)
Wasserbauer Michael, Grabner Lina, Steinbauer Lukas, Rahm-Stacherl Moritz, Steinbauer Sophie, Rahm-Stacherl Emma

Kinder U8 (800m)
2   2 Kopp Emanuel 00:03:18.53
24 7 Steinbauer Stefanie 00:03:58.11

Kinder U10 (800m)
5 1 Tröster Vivien 00:03:03.02
25 13 Grabner Felix 00:03:20.18
27 15 Farnleitner Bastian 0:03:20.96
33 13 Kopp Helena 00:03:25.89

Kinder U14 U16 (1600m)
27 10 Derler Daniel 00:06:23.14

Hobbyl + Team + U18 (3400m)
3 M U18 Traussnig Trajan 00:13:19.85
92  34 Rahm Renate 00:20:21.06
106 44 Hadler Karoline 00:21:57.34

Volkslauf + U20 (7500m)
79  12 Moser Sylvia 00:37:47.40
81  60 Preisler Erwin 00:37:48.33
129  36 Friedl Claudia 00:41:43.67
157  55 Grabner Veronika 00:44:07.24

Halbmararthon (21,1Km)
2 M-40 Winter Bernd  01:18:08.37
27  7 M-45 Hartmann Maximilian  01:27:53.94
66  13 M-40 Stacherl Hannes  01:37:01.01
87  9 M-35 Kopp Hannes  01:39:22.73
89  2 W-30 Pessl Nicole  01:40:07.54
90  2 W-45 Zehetleitner Gerda 01:40:09.26
103  14 M-45 Wasserbauer Robert  01:42:31.97
126  4 W-35 Farnleitner Silvia  01:47:25.54
149  11 M-55 Peball Fritz  01:51:53.19
156  12 M-55 Hadler Gottfried  01:54:09.53
194  1 M-75 Reithofer Franz 02:16:21.77

Nordic Walking (5000m)
Schmidt Gabi, Peball Hilde

Alle Ergebnisse auf HTT

Viele Fotos auf der HLA-Webseite

Hunderte Fotos auf Szene1

apfel-15_DSC03372 apfel-15_DSC03375 apfel-15_DSC03377 apfel-15_DSC03386 apfel-15_DSC03389 apfel-15_DSC03393 apfel-15_DSC03398 apfel-15_DSC03401

Austrian Triathlon in Podersdorf 2015

Am 5. September beim Austrian Triathlon in Podersdorf war Markus Pfeffer über die Mitteldistanz (1,9km swim/ 90km bike/ 21km run) am Start gewesen. Das Wetter war an diesem Tag leider nicht optimal, schon vorm Schwimmstart regnete es ziemlich stark. Als Markus dann nach ca 32 Minuten aus dem Wasser kam, hat es zum Glück aufgehört zu regnen, aber die Straßen waren trotzdem nass und ziemlich rutschig.
Am Rad war es dann nicht ganz so einfach, da man aufgrund der nassen Straßen schon sehr aufpassen musste und es gab auch viele Stürze. Dem RC TRI RUN Arbö Weiz Triathleten gelang es trotzdem die 90km in guten 2 Stunden 20 min (korrigierte Zeit) zu bewältigen.
Am Anfang des Laufes war es noch relativ locker was sich dann nach ca 8km leider änderte und er merkte das er am Rad doch etwas zu viel investiert hatte, und so wurden die Beine dann auch zunehmend schwerer. Letztendlich konnte Markus Pfeffer  den Halbmarathon doch noch in einigermaßen  soliden 1:33 h fertig laufen und finishte in 4 Stunden 31 Minuten was den 41. Gesamtrang von über 600 Startern bedeutete und den
6. Platz in der Altersklasse von 75.
Damit bin ich zum Saisonabschluß zufrieden und kann jetzt mal in Ruhe 3 Wochen Pause machen, bevor es mit der Vorbereitung für den Ironman Schweden 2016 losgeht.“ meint der gut gelaunter Sportler.
Ergebnisse

 

Stainzer Schilcherlauf 2015

Am 05.09., bei nasskaltem Wetter, fand der 26. Stainzer Schilcherlauf, organisiert vom FC Sauzipf, statt.
Vier Läufer des RC TRI RUN Arbö Weiz trotzten den herbstlichen Wetter mit sehr guten Laufleistungen.
Sylvia Farnleitner konnte den 3. Platz in ihrer Klasse erreichen, und Gogo Grabner pulverisierte seine bisherige pB mit einer Zeit von 1:23:35 auf der Halbmarathonstrecke (KlR. 6).
Auch Bernd Winter konnte sich im stark besetzten 10,5Km Lauf als 5. in Szene setzen.

Schilcher Spritzer 10,5Km:

Rang

Name

Netto

min/km

5

Winter Bernd

0:37:33

3:35

289

Grabner Veronika

1:04:09

6:07

 

Schilcher Halbe 21,1Km:

Rang

Name

Klasse

Kl-Rg.

Netto

min/km

13

Grabner Gottfried

M-40

6

1:23:35

3:58

116

Farnleitner Silvia

W-30

3

1:43:33

4:54

Ergebnisse Pentek Timing

IMG-20150905-WA0002 IMG-20150905-WA0000