Apfelland Triathlon Stubenbergsee 2015

Extreme Bedingungen beim Apfelland Triathlon, Steirische Meisterschaft Mitteldistanz.
Starker Regen und kühle Temperaturen veranlassten ca. 50% der Angemeldeten zum Startverzicht oder zur Aufgabe.
Das 1,7 km Schwimmen im 18°C temperierten Stubenberg See war noch angenehm, die 65 km Radfahren von Stubenberg über Birkfeld – Schloffereck – Pöllau und zurück zum See waren von Starkregen und Windböen geprägt. Beim abschließenden 15km Lauf am Seegelände war der Boden teilweise schon sehr tief.
Nichtsdestotrotz tolle Leistungen aller Finisher.

Hannes Stacherl M40 3:53:44 Stunden Platz 10 Gesamt 40.
Steirische Meisterschaft: Platz 8 M40

Thomas Pichler M50 4:03:56 Stunden Platz 5 Gesamt 66.
Steirische Meisterschaft: Platz 4 M50

Alle Ergebnisse auf HTT

IMG_1775IMG_1776-001

Steirischen Mountainbike Marathon Meisterschaften in Maria Lankowitz – 2015

HAUSLEITNER Josef STEIRISCHER MEISTER im Mountainbike Marathon

Bei den Steirischen Mountainbike Marathon Meisterschaften in Maria Lankowitz über 67km 2380hm holt sich Hausleitner Josef vom RC-TR-RUN ARBÖ Weiz überlegen den Steirischen Meistertitel.

Härte bewies Thomas Profanter der trotz tiefer, langer Schnittwunde das Rennen gefinisht hat.

KOLLER Heinz Peter 2:01,52 AKII Rang 21

Schellnegger Peter 2:04,40 AKIV 5

LIEBMANN Mario 2:07,34 AKII 15

VOTTER Hermann 2:07,40 AKIII 11

David Kreim 2:36,16

Thomas Profanter 2:36,35

hausi-1

MTB Marathon Challenge Schöckelsturm 2015

MTB Marathon Challenge Schöckelsturm

 

HAUSLEITNER Josef spielt beim „Heim“ Bergrennen auf den Schöckel seine TOP Form aus, er wird in der Gesamtwertung über die Classic Strecke 45 km / 1940 hm 2er und gewinnt überlegen sein AK3 in 1:57,11. Aber auch KLEINHAPPL Christian legte eine tolle Leistung hin mit dem 4 Platz in der AK2 mit 2:07,55 und GLETTLER Manfred AK3 Rang 6 in 2.23,43

 
Auer Peter                             1:21,23  AK3  Rang 7

Votter Hermann                  1:21,46  AK3             8

Koller Heinz-Peter              1:21,57  AK2            10

Liebmann Mario                 1.26,01   AK              15

Alle Achtung für die Hobbysportler

Profanter Thomas              1:38,13  AK2              18

Kreim David                         1:45,43  AK2               20

Austrian 1/2 Iron Triathlon Röcksee 2015

Erster Podestplatz in der noch jungen Saison geschafft!

Nach dem 4ten Platz vorige Woche beim Sprinttriathlon in Großsteinbach, gelang dem RC TRI RUN Arbö Weiz Triathleten Philipp Falk der Sprung beim Austrian Half Iron am Röcksee auf den 3 Platz.
Der von multisport Austria sehr gut organisierte Triathlon besticht durch seine recht lockere Atmosphäre und das Wetter spielte auch mit.

Das Schwimmen war für Philipp über die 2km ganz ok, aber auf dem Rad hat dann leider sein Magen angefangen zu rebellierenund und so musste er sich ab Kilometer 10 mehrmals übergeben und konnte erst die zweite Runde richtig auf Zug fahren und attackieren.
Erstaunlich war, dass nur zwei Profis um 2min schneller fuhren wie Philipp Falk. Mit 2:13h für 86km wäre ohne die Magenprobleme  die Bestzeit möglich gewesen.
Beim Laufen setzte sich die Magenprobleme leider fort. So musste Philpp immer wieder kurze Gehpausen einlegen. Er biss abe irgendwie durch und war überaus glücklich, dass es dann trotzdem zum 3 Platz in der M24 und den 12 Gesamtplatz gerreicht hat, mit einer Zeit von 4h15min55sec!

Jetzt folgen noch ein paar intensive Trainigswochen mit mehr Umfang, bevor es dann am 30.5. zur Trimotion in Saalfelden geht.

Ergebnisse

Fotos auf http://www.multisportaustria.at

rocksee-15_IMG-20150509-WA0004rocksee-15_DSC_0147 - 2rocksee-15_IMG_2369