IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun 2018

Etwas „zu“ kalt und ungewöhnlich war der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun 2018 am 26. August im Salzburger Land.
Durch den Wintereinbruch wurde leider das Radfahren gecancelt und der Ironman als Swim -Run für die anwesenden 2200 Triathleten durchgeführt.
Die Athleten starteten mit einem 1,9 Kilometer langen Schwimmen, gefolgt von einem 21,1 Kilometer langen Lauf entlang des Sees und durch die Altstadt von Zell.
Die Ergebnisse der tapferen RTR Weiz Triathleten:
12 Platz Pro Christoph Schlagbauer 01:44:49
657/107 M40 Wolfgang Pfeiffer 02:19:30
1082/89 M45 Norbert Taucher 02:30:27
1612/32 W40 Martina Löffler 02:46:15

HP Ironman Zell

Print Friendly, PDF & Email

12. Südsteiermarktriathlon Planksee 2018

Am 25. August, bei eher hebstlichen und unwirtlichen äußeren Bedingungen fand der 12. Südsteiermark Triathlon am Planksee statt.
Der RTR Weiz konnte mit durchwegs hervorragenden Leistungen aufzeigen:
Sprint – Einzel750m / 21k / 5k
M45 1. Rang Innerhofer Alois Gesamt 2
in 01:07:36
W50 2. Rang Gerda Zehetleitner Gesamt 45 in 1:25:04

Olympisch – Einzel1,5k / 40k / 10k
M50 7.Rang Thom Pichler Gesamt 57 in 02:27:31

Kids – 150m / 1000m
M-Kids2 2. Rang Karl Zehetleitner Gesamt 2 in 07:25
W-Kids2 3. Rang Katja Hausleitner
Gesamt 7 in 08:21

Minis75m / 600m
W-Minis 1. Rang Victoria Fritz Gesamt 2
in 04:36

Alle Ergebnisse auf Pentek Timing

planksee triathlon rtr weiz

 

Print Friendly, PDF & Email

Thermentriathlon Fürstenfeld + Powerman Weyer 2018

Gewohnt heisses Triathlonwetter herrschte am 19.08. in der Südoststeiermark, und so machten sich einige RTR Weiz Triathleten auf den Weg nach Fürstenfeld zum Thermentriathlon.
Christoph Schlagbauer erreichte dabei auf der olympischen Distanz den hervorragenden 1. Gesamtrang ebenso wie unsere Staffel.
Auch die übrigen Hobbytriathlen des Weizer Multisportvereins lieferten durchwegs gute Leistungen ab.

Olympische Distanz: (1,5km Schwimmen / 42km Radfahren / 10km Laufen)
1. Schlagbauer Christoph 02:05:28
39. Fank Gerhard AK U23 3. Platz 02:35:44
 86. Taucher Norbert 02:57:18

Sprint- Hobbybewerb (375m Schwimmen / 24km Radfahren / 5km Laufen)
68.Gerda Zehetleitner Ak50 2. Platz 01:14:14

Staffel (1,5km Schwimmen / 42km Radfahren / 10km Laufen)
1. Markus Zotter, Thomas Absenger, Luis Innerhofer, 02:16:34

Aquathlon 2 (180m Schwimmen / 800m Laufen)
6/4 Zehetleitner, Karl 00:05:04
12/7 Hausleitner, Katja 00:05:34
14/9 Tröster , Vivien 00:05:43

Aquathlon 1 (100m Schwimmen / 300m Laufen)
8/4 Fritz, Viktoria 00:03:11

Ergebnisse

Poweman Duathlon
Beim Poweman in Weyer, im oberösterreichischem Ennstal, finishte Nicole Peßl den härtesten Duathlon Österreichs. 10Km Laufen 76Km Radfahren und dann wieder 10Km Laufen standen beim Hauptberwerb am Programm. Nici landete auf Platz 20 mit einer Zeit von 04:54:00 Stunden.
Alle Ergebnisse

Fürstenfeld Fürstenfeld Fürstenfeld Fürstenfeld

Print Friendly, PDF & Email

Ironman Tallinn (EST) 2018

Beim Ironman in Tallinn ging es turbulent zu. Am 4. August, einem gewohnt heißem Sommertag, ging Norbert Taucher vom RTR Weiz im Baltikum an den Start.
Bei frischem Wassertemperaturen schwamm Norbert in rund 1:28h in der Baltischen See die 3,8Km Strecke.
Beim Radfahren konnte er auf dem 180Km langen Rundkurs 2 Gewitter genießen und brauchte dafür 6:09h.
Beim abschließenden Marathon lief es bei großer Hitze 4:33h lang einigermaßen gut für unseren Ultraläufer.
Gesamtzeit: 12:23:23 und Platz 821.
Trotz „Schwacher Zeit, ein Erlebnis und zufrieden“ meinte Norbert nach diesem anstrengenden Event.

Ironman Tallinn

Tallinn

Print Friendly, PDF & Email

Challenge Prag 2018

Wenn Ende Juli eine Challenge in Mitteleuropa zur Mittagszeit gestartet wir, handelt es sich entweder um die EM im Langzeitkühlhaussitzen oder um einen Triathlon. Bei zweiterem nahm der RTR Weiz Triathlet Thomas Pichler in Prag teil – der Ford Challenge Prague – Halfironman.
Beim Schwimmen 1,9 km in der Moldau war es noch angenehm. Der flache Radsplit führte als Pendel-Strecke 90km entlang der Moldau nach Süden. Beim abschließenden Laufen (21,1 km) musste dann viel gekühlt werden. Thom finishte mit 5:35 Std. als 360 Gesamt und als 22 in M50.

Challenge Prag
Ergebnisse

Print Friendly, PDF & Email