Trumer Triathlon 2018

Vom 20 bis 22. Juli fanden die Bewerbe des Trumer Triathlon 2018 im Salzburger Seeland statt.
Einige Triathleten des RTR Weiz nahmen an diversen Bewerben teil.

Den Anfang bestritt Thomas Absenger beim Seecrossing, 3Km Freiswasserchwimmen am Freitag. Platz 54 und eine Zeit von
0:53:35min konnte Thom erschwimmen.
Bei der Sprintdistanz war Dietmar Warmuth dabei: Rang 43 mit einer Zeit von 1:27:56min.
Sprintdistanz Staffel: Mit Absenger, Innerhofer und Haberhofer Moritz gelang der gute 7. Platz unter 44 Finisherstaffeln.
Den Ladies Run mit 4,1 km Laufen (4 Runden) absolvierte Gerda Zehetleitner mit 18:01min und den 9 Gesamtrang und dem Klassensieg erfolgreich.
Auf der Mitteldistanz gab es 2 Debütantinnen: Sowohl Dr. Zehetleitner als auch Sylvia Moser finishten zum ersten Mal die Halbironmandistanz.
Bei garstigen Wetterbedingungen und Sylvia mit einem lädierten Fuß.
1,9 km Schwimmen (2 Runden)
88,5 km Radfahren (3 Runden)
21,1 km Laufen (4 Runden)

39.Gerda Zehetleitner W 50-59 6. 6:02:51,57
56. Sylvia Moser W 40-49 6:39:46,07

Alle Ergebnisse
Trumer Triathlon

Print Friendly, PDF & Email

Mythos Grossglockner – Bike Challenge + Berglauf 2018

Am 14/15 Juni fand wieder der Mythos Grossglockner mit der Bikechallenge, dem Berglauf und der daraus resultierende Duatlonwertung statt.
Hannes Farmleitner und Gottfried GoGo Grabner stellten sich wieder dieser Herausforderung.
Gogo und Hannes erreichten mit Platz 48 und 51 das Ziel nach rund 17Km und 1300hm mit dem Rad.
Beim Berglauf erreichte Hannes den 5 Klassenrang und Gottfried den guten 13 Klassenrang (M40-44)
Duathlonwertung:

Rang Nachname Name Cat. Time Bike Berglauf
12 Farnleitner Hannes M31-50 7 02:36:24 01:05:33 01:30:51
22 Grabner Gottfried M31-50 15 02:43:37 01:05:24 01:38:13

 

Webseite und Info

grossglocknerberglaufhttp://www.grossglocknerberglauf.at/

Print Friendly, PDF & Email

STM Leichtathletik U16 + ÖM Triathlon Jugend 2018

Am 30.06 – 01.07 fanden in Mürzzuschlag die Steirischen Leichtathletikmeisterschaften der Jugend statt.
Florian Hofer vom RC TRI RUN ATUS Weiz startete über die 300m und 1000m in der U16 Klasse und erreichte 2 X mit guten Laufzeiten jeweils den 3.Platz!!
300m: 41,08sec. (pB)
1000m: 3:04:97min

Alle Ergebnisse und Bericht

Mostiman ÖM Sprinttriathlon (Jugend)

Am Samstag, 14. Juli 2018  fand beim Wallsee in Niederösterreich die Österreichischen Meisterschaften im Supersprint (für die Klassen Jugend, Schüler A/B/C) statt.
Vivien Tröster vom RTR Weiz erreichte den 46 Gesamtrang bzw. 22 Klassenrang in einer Gesamtzeit von 43:07.85min
Schwimmen 300m: 08:17min
Rad 8600m: 22:49min
Laufen 2000m 09:36min

Ergebnisse

rtr weiz öm mostiman

Print Friendly, PDF & Email

Vösendorf 1/10Man und Joglland Crosstriathlon 2018

Am 24. Juni wurde der Zehntelman in Vösendorf zum 5. mal gestartet. 380m swim, 18Km bike und 4,2Km run standen auf dem Programm.

Lukas Passath vom RTR Weiz konnte in seiner AK den 2. Platz erreichen, gesamt 90. Platz von 320 Starter und Gerhard Fank  in seiner AK den 7. Platz (gesamt 60er).

HP vom 1/10Man

Ebenfalls am Sonntag war in Fischbach einiges los.
Beim Joglland Crosstriathlon erreichte Vivien Tröster den 3. Platz, Heimo Tröster den 6 Platz in seiner AK.
Beim  Family Cross nahmen Birgit, Heimo und Vivien Tröster teil (Mittelwertwertung)

Den Friends Crosstriathlon gewann die Staffel von Neuhold Immobilien/RC TRI RUN Atus Weiz mit Martin und David Kreim und Christian Düregger.
 Alle Ergebnisse

RTR Weiz RTR Weiz RTR Weiz RTR Weiz

Print Friendly, PDF & Email

Austria eXtreme Triathlon 2018

Pünktlich um 4:30 Uhr in der Früh am 23. Juni startete der 4. Austria eXtreme Triathlon 2018 an der Mur bei Graz. 3,8 Kilometer Schwimmen, 210 Kilometer Radfahren, 44 Kilometer Laufen und das über ca.5.800 Höhenmetern. Der Sölkpass war gesperrt, sodass die Route über Hohentauern absolviert werden musste. Viel Gegenwind herrschte auf der Rad und Laufstrecke.
Christoph Schlagbauer vom RTR Weiz stellte sich dieser Herausforderung und galt unter dem international gut besetzten Extremtriathlon als Mitfavorit.
Diese Rolle wurde er voll gerecht, so stieg er als erster aus der Mur aufs Rad und gab seine Führung nicht mehr ab.
Nach 12 Stunden und 47 Minuten erreichte er mit seinem Betreuer die Talstation des Dachsteins als Sieger.
Ankunft um 17:17 Uhr mit 25 Minuten Vorsprung auf Bernhard Goll (Union Sport Linz) und über 1 Stunde auf den Niederländer Timothy Wolvetang (Team ZOOT).
Wir gratulieren zu dieser starken Leistung!!

Ergebnisse
Austria Extreme
FB Schlagbauer
Interview meinbezirk.at

Foto: autxtri

 

Print Friendly, PDF & Email