Ironman 70.3 in Pula (CRO) – 2016

Die 2. Auflage des Ironman 70.3 in Pula fand am 18.09. unter schwierigen Bedingungen statt.
Hoher Wellengang im Meer machte das Schwimmen (1,9 km) zu einer  ernsten Herausforderung. Viele Athleten  mussten gerettet werden oder mussten aufgeben.
Auch beim anschließenden Radsplit über 92 km durch das Hinterland Istriens gab es zahlreiche Schwierigkeiten zu bewältigen. Durch die nächtlichen Unwetter war die  Rennstrecke stark verschmutzt  und auch während des Wettkampfes regnete es stark.
Beim abschließenden Halbmarathon durch Pula  verlangte  wiederum der starker  Regen und tiefes Wasser auf der Laufstrecke den Teilnehmern und Zusehern alles ab.
Jeder Starter, der das  Ziel in der Arena erreichte,  konnte zu Recht stolz auf sich sein.

Thomas Pichler hatte ein  gutes Rennen und erreichte nach
41:09 min. Swim ,   2:47:44 Std.  Bike,  und  1:46:54  Std. run     Gesamt:  5:25:24 als  432. das Ziel (Klassenrang 32).

Neo Weizer  Matt Hicks hatte noch Trainingsrückstand, außerdem Probleme mit den Radbremsen und finishte seinen 2. Halbironman nach
53:58 min. swim, 3:15:53 Std. bike, und 1:48:04 std. run  Gesamt  6:12:34 als 969.  (Klassenrang 82)

IRONMAN 70.3 PULA

pula_img_3540 pula_img_3543

Print Friendly, PDF & Email

Supertri Königsdorf 2016

Super Ergebnisse beim Supertri in Königsdorf. Bei sommerlichen Wetter zeigten unsere alten Hasen und die Frischlinge des RC TRI RUN ATUS Weiz, wie man Medaillien hamstert. Nach der Kurzdistanz konnten alle Weizer Triathleten das Podest von oben ansehen. Hannes Stacherl und Neffe Trajan Traussnig mit Rang 1, Rookie Gottfried Grabner, Thomas Absenger und Frau Dr. Gerda Zehetleitner mit Rang 2
Beim Supertri erreichte Wolfi Pfeiffer den guten 11 Klassenrang.

FUN
300m Schwimmen / 30km Radfahren / 4km Laufen

SUPERTRI
1500m Schwimmen / 60km Radfahren / 12km Laufen

Alle Ergebnisse

a_img-20160910-wa0003 a_img-20160910-wa0005 a_img-20160910-wa0007 a_img-20160910-wa0010

Print Friendly, PDF & Email

Südsteiermark Triathlon am Planksee – 2016

Am 28. August  fand bei heißem Wetter der Südsteiermark Triathlon am Planksee statt.

Sehr erfreulich für den RC-TRI-RUN ATUS Weiz: Gleich 2 steirische Vizemeister konnten bejubelt werden.
Den Anfang machte Vivien Tröster beim Aquatlon (100m Swim 1000m Run) Sie erreichte den 4 Gesamtrang und wurde 2 in der Mädchenklasse und somit steirische Vizemeisterin.

4
Vivien Tröster W-Mini
2
0:01:56
0:02:56
0:04:53,8

Bei den älteren Herren erreichte Thomas Pichler den 2. Rang in der Master 50 Klasse und ebenfalls den steirischen Vizemeistertitel.
Olympisch – Einzel – 1,5k / 42,5k / 10k:

2
Pichler Thomas
41
0:33:36/52.
1:12:41/31.
0:50:28/67.
2:39:12
67
Pfeiffer Wolfgang
19
0:39:35/85.
1:16:44/62.
0:48:31/51.
2:47:19

Sprint – Einzel – 750m / 22,5k / 5k:

28
Stacherl Hannes
9
0:17:12/51.
0:36:50/14.
0:23:41/37.
1:19:15

Ergebnisse
Info

tri_IMG-20160828-WA0003tri_IMG-20160828-WA0005 tri_IMG-20160828-WA0024 tri_IMG-20160828-WA0036

Print Friendly, PDF & Email

Thermentriathlon Fürstenfeld 2016

Irische Verhältnisse beim Thermentriathlon in Fürstenfeld am 21.08. mit Starkregen, jedoch eine perfekte Ausbeute für den RC TRI RUN ATUS Weiz  mit 4 Klassenplätzen unter den Top 3.
Sensationelle Vorstellung auch von unseren Rookies Sylvia Moser, Gerda Zehetleitner und Thomas Absenger.

(Gesamtrang/ Name/ Klasse/ Klassenrang/ Swim 400m/ Bike 24Km/  Run 5Km/ Gesamtzeit:)

24
Stacherl Hannes M 40
3
0:05:49
0:40:06
0:20:06
1:07:40
30
Traussnig Trajan M- Jun.
1
0:04:37
0:41:55
0:21:06
1:09:41
52
Kirschenhofer Markus M 35
13
0:05:55
0:41:43
0:24:32
1:14:44
61
Absenger Thomas M 45
9
0:05:05
0:45:06
0:24:16
1:16:22
71
Fank Gerhard M U23
6
0:06:23
0:46:21
0:22:20
1:17:33
82
Zehetleitner Gerda, Dr W 50
2
0:07:06
0:46:40
0:22:52
1:20:01
86
Moser Sylvia W 45
2
0:07:06
0:46:41
0:24:32
1:21:17

Alle Ergebnisse auf Pentek Timing

Video

Fotos auf Tribild.at

Print Friendly, PDF & Email

Ironman Kalmar (SWE) 2016

Markus Pfeffer absolvierte am 20. August den Ironman in Schweden – Kalmar.

Der RC TRI RUN ATUS Weiz Triathlet benötigte dabei 10 Stunden und 48 Minuten.
Bis Km 20 im abschließenden Marathon war Markus noch gut unterwegs für seine Zielzeit (9:40), hatte dann aber leider eine Begegnung mit dem „Mann mit dem Hammer“…….

Overall Rank: 513
Div Rank: 78    AK M30-34

Race Summary
Swim 3.86 km
1:10:31
Bike 180 km
5:02:16
Run 42.2 km
4:26:54
Overall 10:48:03

Resultate

Print Friendly, PDF & Email