Austrian 1/2 Iron Triathlon Röcksee 2015

Erster Podestplatz in der noch jungen Saison geschafft!

Nach dem 4ten Platz vorige Woche beim Sprinttriathlon in Großsteinbach, gelang dem RC TRI RUN Arbö Weiz Triathleten Philipp Falk der Sprung beim Austrian Half Iron am Röcksee auf den 3 Platz.
Der von multisport Austria sehr gut organisierte Triathlon besticht durch seine recht lockere Atmosphäre und das Wetter spielte auch mit.

Das Schwimmen war für Philipp über die 2km ganz ok, aber auf dem Rad hat dann leider sein Magen angefangen zu rebellierenund und so musste er sich ab Kilometer 10 mehrmals übergeben und konnte erst die zweite Runde richtig auf Zug fahren und attackieren.
Erstaunlich war, dass nur zwei Profis um 2min schneller fuhren wie Philipp Falk. Mit 2:13h für 86km wäre ohne die Magenprobleme  die Bestzeit möglich gewesen.
Beim Laufen setzte sich die Magenprobleme leider fort. So musste Philpp immer wieder kurze Gehpausen einlegen. Er biss abe irgendwie durch und war überaus glücklich, dass es dann trotzdem zum 3 Platz in der M24 und den 12 Gesamtplatz gerreicht hat, mit einer Zeit von 4h15min55sec!

Jetzt folgen noch ein paar intensive Trainigswochen mit mehr Umfang, bevor es dann am 30.5. zur Trimotion in Saalfelden geht.

Ergebnisse

Fotos auf http://www.multisportaustria.at

Triathlon -rtr-weiz-rocksee-15_IMG-20150509-WA0004-300x225-Austrian 1/2 Iron Triathlon Röcksee 2015Triathlon -rtr-weiz-rocksee-15_DSC_0147-2-300x231-Austrian 1/2 Iron Triathlon Röcksee 2015Triathlon -rtr-weiz-rocksee-15_IMG_2369-225x300-Austrian 1/2 Iron Triathlon Röcksee 2015