Wings for Life World Run 2019

6  – 9 – 16 Grad, Wien, Weiz und Zadar, das RTR Weiz Team beim Wings for Life World Run 2019 verteilte sich auf 3 Locations in Europa um denen laufend zu Helfen die nicht Laufen können.
Das von Gottfried Hadler organisierte RTR Weiz Team lief in Weiz seine Runden beim App Run, um erst von einem virtuellen Catcher Car gestoppt zu werden.
Auch bei den offiziell organisierten Läufen in Wien und Zadar starteten RTR Weiz Athleten in der Masse der tausenden Teilnehmer pünktlich um 13:00 Uhr los.
Bis zum Start konnte das Laufteam 572,63 €  für die Rückenmarkforschung an Spenden lukrieren.

Die Laufleistung des RTR Weiz World Run Teams:

Rebecca Riebenbauer (Zadar) 8,9Km
Gottfried Hadler 14,9
Sylvia Moser 15,7
Martina Löffler 16
Silvia Farnleitner 16,2
Johannes Kopp 17,4
Robert Wasserbauer 17,8
Fritz Peball 17,9
Norbert Taucher 18,1
Niklas Farnleitner 18,5
Michael Gabrovec (Wien) 23,1
Hannes Farnleitner 29,8
Gerhard Fank (Zadar) 29,8
Gottfried Grabner 32,2
David Strahlhofer (Wien) 37

Teamlink


Die beste Läuferin, Nina Zarina, lief in Zug in der Schweiz 53,7Km.
Der weltweite “Sieger” Ivan Motorin wurde kurz nach 17:00 Uhr nach 64,3 Kilometern vom Catcher Car in Izmir eingeholt.

 

Wings for Life World Run

Laufen -rtr-weiz-WhatsApp-Image-2019-05-05-at-15.01.16-1024x767-Wings for Life World Run 2019 Laufen -rtr-weiz-WhatsApp-Image-2019-05-05-at-15.03.45-1024x768-Wings for Life World Run 2019

Laufen -rtr-weiz-printfriendly-pdf-email-button-notext-Wings for Life World Run 2019