70.3 IRONMAN St. Pölten 2012

70.3 IRONMAN St. Pölten 2012

Nun hat der RC TRI RUN ARBÖ Weiz auch eine Ironlady in seinen Reihen!

Für Eva Wagner ging am 20.05.2012 ein Traum aus sportlicher Sicht in Erfüllung. Sie hat in St. Pölten erstmals die zur IRONMAN® 70.3 Serie zählende Triathlonmitteldistanz (1,9 km swim, 90 km bike, 21,1 km run) in Angriff genommen und in sehr guten 6:30:54 gefinished. Damit ist sie in Ihrer Alterklasse hervorragende 8. geworden.

Nicht mehr neu war der Bewerb für die übrigen Teilnehmer aus dem Verein. Trotz schwieriger Bedingungen, recht starkem Wind aus allen Seiten (nur nicht von hinten) beim Radfahren und sommerlichen Temperaturen beim abschließenden Laufen, konnten die Athleten super Ergebnisse erzielen:

Philipp Falk konnte sein sich selbst gestecktes Ziel, unter 5 Stunden zu bleiben, in 4:59:47 knapp erreichen und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 51min.

Nach eigenen Angaben nicht ganz nach Wunsch ist es für Markus Pfeffer gelaufen, zudem hat ihm eine Allergie zu schaffen gemacht. Dennoch hat er in sehr schnellen 4:53:18 das Ziel erreicht.

„Luis“ Szalo hat sich zu 2011 auch noch einmal deutlich gesteigert und in einer super Zeit von 5:14:10 gefinished.

Robert Hofer hatte mit der stetig zunehmenden Hitze beim Laufen zu kämpfen, beendete das Rennen trotzdem in noch immer sehr guten 5:39:54.