ASVÖ Steiermark Triathlon Cup 2017

Der RC TRI RUN ATUS Weiz holt sich gleich zwei Podestplatzierungen beim ASVÖ Steiermark Triathlon Cup. Bei den Herren gewinnt Christoph Schlagbauer  die Gesamtwertung, bei den Damen wird Sylvia Moser hinter der Grazerin Daniela Kratz  Zweite.

Der ASVÖ Steiermark erhrte diese Woche in Person von Landesfachwart für Triathlon Mag. Johann Lindner  die Sieger des ASVÖ Steiermark Triathlon Cups. Über die Saison hinweg hatten alle Triathleten – unabhängig von Verein und Dachverband – die Möglichkeit bei einigen Rennen, welche von ASVÖ Vereinen organisiert wurden Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Konkret wurden die besten drei Ergebnisse (Prozentrückstände auf den Tagessieger, welcher mit 100% gewertet wurde) aus den Triathlonveranstaltungen in Stubenberg, Aigen und Fürstenfeld sowie dem Duathlon in Deutschlandsberg gezählt.

Bei den Damen gewann hierbei die Grazerin Daniela Kratz von SU TRI STYRIA mit 241,3 Punkten und war somit die einzige Athletin, die vor der RC TRI RUN ATUS Weiz Triathletin Silvia Moser mit 185,3 Punkten klassiert war. Das Stockerl komplettierte ebenfalls eine Dame aus dem Bezirk Weiz als Dritte, Manuela Janosch aus Markt Hartmannsdorf.
Bei den Herren wurde der Mortantscher Christoph Schlagbauer für die zahlreichen Siege und Top-Platzierungen der Saison belohnt und gewann die Wertung mit 296,5 von 300 möglichen Punkten vor dem Grazer Florian Kandutsch von SU TRI STYRIA.

Ganzer Bericht auf meinbezirk.at
Ergebnisse (pdf)

 

Triathlon -rtr-weiz-Sylvia_Moser-ASVÖ Steiermark Triathlon Cup 2017Triathlon -rtr-weiz-Christof_Schlagbauer-ASVÖ Steiermark Triathlon Cup 2017

Triathlon -rtr-weiz-schlagi-cup-ASVÖ Steiermark Triathlon Cup 2017
Foto: ASVÖ Steiermark