ASVÖ Steiermark Triathlon Cup 2017

Der RC TRI RUN ATUS Weiz holt sich gleich zwei Podestplatzierungen beim ASVÖ Steiermark Triathlon Cup. Bei den Herren gewinnt Christoph Schlagbauer  die Gesamtwertung, bei den Damen wird Sylvia Moser hinter der Grazerin Daniela Kratz  Zweite.

Der ASVÖ Steiermark erhrte diese Woche in Person von Landesfachwart für Triathlon Mag. Johann Lindner  die Sieger des ASVÖ Steiermark Triathlon Cups. Über die Saison hinweg hatten alle Triathleten – unabhängig von Verein und Dachverband – die Möglichkeit bei einigen Rennen, welche von ASVÖ Vereinen organisiert wurden Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Konkret wurden die besten drei Ergebnisse (Prozentrückstände auf den Tagessieger, welcher mit 100% gewertet wurde) aus den Triathlonveranstaltungen in Stubenberg, Aigen und Fürstenfeld sowie dem Duathlon in Deutschlandsberg gezählt.

Bei den Damen gewann hierbei die Grazerin Daniela Kratz von SU TRI STYRIA mit 241,3 Punkten und war somit die einzige Athletin, die vor der RC TRI RUN ATUS Weiz Triathletin Silvia Moser mit 185,3 Punkten klassiert war. Das Stockerl komplettierte ebenfalls eine Dame aus dem Bezirk Weiz als Dritte, Manuela Janosch aus Markt Hartmannsdorf.
Bei den Herren wurde der Mortantscher Christoph Schlagbauer für die zahlreichen Siege und Top-Platzierungen der Saison belohnt und gewann die Wertung mit 296,5 von 300 möglichen Punkten vor dem Grazer Florian Kandutsch von SU TRI STYRIA.

Ganzer Bericht auf meinbezirk.at
Ergebnisse (pdf)

 

Foto: ASVÖ Steiermark
Print Friendly, PDF & Email

City Duathlon in Deutschlandsberg ÖSTM + STM 2017.

Schöner Erfolg für Christoph Schlagbauer beim City Duathlon in Deutschlandsberg 2017.
Bei Dauerregen und kühlen Temperaturen fanden am 17.09. die Österreichischen Staatmeisterschaften und zeitgleich die Steirischen Meisterschaften im Duathlon statt.
Christoph Schlagbauer vom RC TRI RUN ATUS Weiz gewann seine Klasse (Elite m24-29) und erhielt somit die Bronzemedaille bei den ÖSTM.
Bei den STM krönte sich Schlagi zum Vizemeister.
Wir gratulieren herzlichst!
Zeit:
0:25:39,0 (7.) Run 1 (7,5km) – 0:48:01,2 (2.) Bike (30Km) – 0:13:39,5 (8.) Run 2 (3,75Km) – 1:28:51,1

 

Alle Ergebnisse

City Duathlon Deutschlandsberg

Print Friendly, PDF & Email

30. Dolomitenmann 2017

Am 9. September, einem schon herbstlichen Tag in den Lienzer Dolomiten, fand der 30. Dolomitenmann statt. Dieser Bewerb gilt als inoffizielle Weltmeisterschaft im Extremteamsport und lockt jedes Jahr Profis wie Amateure und Sportpromis nach Osttirol.

Vom RC TRI RUN ATUS Weiz waren 3 Vereinsmittglieder sportlich dabei:
Hannes Farnleitner (Berglauf) und Josef “Hausi” Hausleitner (MTB) für das Amateurteam Bikeshop Schmuck, und Christian Kleinhappel für das Bike Team Anger.
Besonders Josef Hausleitner konnte sich mit seiner rasanten Fahrt in Szene setzten mit dem 10. Rang der Amateurwertung “Einzeldisziplin Mountainbike”

46 Farnleitner Hannes

Sitzenfrey Michael

Hausleitner Josef

Braune Gerhard

Amat. 23 1:46:52/60.

0:25:33/106.

1:56:19/27.

0:49:20/84.

04:58:06
96 Kleinhappl Christian

Hofbauer Thomas

Müller-Gauster Günther

Streif Heimo

Amat. 71 1:57:43/95.

0:19:57/38.

2:34:08/106.

0:54:29/100.

05:46:18

 

Ergebnisse

 

Print Friendly, PDF & Email

4. Königsdorfer Supertri 2017

An einem sommerlichen Tag fand der 4. Königsdorfer Supertri in der Nähe Fürstenfelds statt.
An diesem 9. September versammelten sich 5 Triathleten des RC TRI RUN ATUS Weiz um sich beim langsamen Saisonende noch einmal im Wettkampf zu messen. Mit dabei auch Rookie Lukas Passath – Herzlich Willkommen!

FUN-Bewerb (300m swim – 30km bike – 4km run)

SUPER TRI (1,5km swim – 60km bike – 12Km run)
23 Pfeiffer, Wolfgang  03:00:19

Alle Ergebnisse

Schöne Fotos

Print Friendly, PDF & Email

30. Austrian Triathlon Podersdorf 2017

Am 2. und 3. September fand unter recht kühlen und schwierigen Bedingungen der 30. Austrian Triathlon Podersdorf 2017 im Burgenland statt.
2 Triathleten des RC TRI RUN ATUS Weiz nahmen daran teil.

Halbdistanz-Einzel – 1,9k / 90k / 21k
341  Taucher Norbert M-45-49  39   0:30:52/289.   2:55:27/448.  1:45:33/230  05:17:27

Bei der Langdistanz konnte Christoph Schlagbauer wegen einiger Unwegsamkeiten nicht finishen.
Bericht vom Schlagi auf FB

HP vom Tri in Podersdorf

 

Print Friendly, PDF & Email